WANDER- UND BERGWANDERUNGEN VON BRIENZ

paddle-trail-walking-and-hiking

Spur der drei Wasserfälle

Wasser kann platzen, und es kann auch Geschwätz, Zischen, Brüllen und Donner sein. Für eine berauschende Wanderung versuchen Sie den Weg der Drei Wasserfälle von Bönigen über Iseltwald nach Brienz. Diese Wanderung ist ein ganz besonderes Erlebnis für Familien, wie es für alle Wanderer jung und alt ist. Die Wanderung führt Sie zu drei spektakulären Wasserfällen in der Ferienregion Interlaken. Je nach Fitness.

Variante: Von Bönigen, Iseltwald und Brienz befahren Sie eine Teilstrecke mit Kajaks oder SUP-Boards.

Ausgangspunkt: Schiffsstation Bönigen

Ausgangspunkt: Schiffsstation Brienz

Schwierigkeitsgrad: Mittel

Wanderzeit: 6h 45 min

Entfernung.: 17.65km

 

Abwechslungsreiche Wanderwege am Brienzer Rothorn

Wenn Bergwandern Ihr Interesse weckt, dann suchen Sie nicht weiter.Das Brienzer Rothorn bietet viel! Die Region rund um die Brienz Rothornbahn zeigt unseren Gästen sechs unterschiedliche Herausforderungen für jedes Niveau. Diese Pfade sind jedoch nicht als Sonntagsspaziergänge zu betrachten. Somit packen Sie bitte entsprechende Kleidung und vor allem Schuhe ein. Einige dieser Pfade verlaufen über 7’000 Fuß über dem Meeresspiegel! Die Routen sind jedoch gut beschildert:

Route Nummer / Gebirgspfad Route /  erforderliche Zeit

2 / Brienzer Bahnhof Rothorn 2244 m – Brünigpass 1002 m / 4 h 30 min

3 / Bahnhof Brienzer Rothorn 2244 m – Planalp 1341 m / 1 h 45 min /

Planalp 1341 m – Brienz 566 m / 1 h 45 min

4 / Brienzer Bahnhof Rothorn / 2244 m – Lättgässli – Chruterenpass 2102 m – Planalp 1341 m / 2 h

5 / Planalp 1341 m – Mettli – Brienz 566 m / 1 h 50 min

6 / Planalp 1341 m – Schwanden 659 m – Freilichtmuseum Ballenberg 634 m / 2 h

1 / Brienzer Bahnhof Rothorn 2244 m – Arnihaaggen 2207 m – Schönbüel 2011 m – Turren – Lungern / 5 h 15 min

 

Rothorn Wildlife & Natur: eine faszinierende Biodiversität

Der Brienzer Rothorn bietet Naturliebhabern eine große Vielfalt an alpinen Blumen.. Wenn Sie früh aufstehen und den ersten Zug bis zum Rothorn nehmen, oder besser noch, übernachten Sie in unserem Hotel Rothorn Kulm, haben Sie eine sehr gute Chance, Herden von Gemsen zu beobachten, die die Felsformationen der Oberalpen erreichen . Das Brienzer Rothorn ist berühmt für seine einheimische Steinböcke.

Ihre Geduld wird belohnt.

 

Die Panorama-Aussicht auf dem Gipfel des Brienzer Rothorn

Von der Station und dem Restaurant Rothorn Kulm, das 7362 Fuß über dem Meeresspiegel liegt, ist es ein kurzer Spaziergang die verbleibenden paar Meter bis zum Gipfel des Brienzer Rothorn. Die lohnende Aussicht auf dem Gipfel müssen Sie sehen!  Das 360 ° -Panorama im Eiger, Mönch und Jungfrau im Südwesten ergänzt die Gipfeln des Pilatus, Rigi und Jura im Norden.

 

Wanderabenteuer am Brienzersee

Kein anderer See in der Schweiz besitzt die unglaubliche blaue Farbe des Brienzersees. Der See schimmert türkis, dann silberblau-grau.  Er ist einzigartig. Der See ist von steilen, hoch aufragenden Bergen umgeben. Die verschiedenen Käsesorten im Restaurant Bären in Oberried haben diese Berge als Namensvetter. Die Wanderung beginnt in Brienz und fährt stetig bergauf und bergab entlang des Sees nach Interlaken. Die fabelhafte Aussicht wird Sie immer wieder fesseln. Auf dem Weg nach Interlaken passieren Sie die Dörfer Oberried, Niederried und Ringgenberg, jeweils in idyllischer Umgebung.

Ausgangspunkt: Bahnhof Brienz

Ausgangspunkt: Bahnhof Interlaken Ost

Schwierigkeitsgrad: Mittel

Wanderzeit: 4 Std. 30 Min

Schwierigkeit: leicht

Höhenunterschied: 250 m

Kulminationspunkt: 567 m

Jahreszeit: April – November